Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Betreuung

Die Patienten werden in alters- und geschlechterdefinierten Gruppen bis zu 20 Kindern aufgenommen. In jeder Gruppe organisieren Erzieher- und Pflegepersonal gemeinsam den Tagesablauf, die Betreuung und Freizeitgestaltung. Behinderte werden in besonderen Stationseinheiten mit pflegerischem Schwerpunkt aufgenommen, wenn eine Integration nicht sinnvoll ist. Soweit möglich und sinnvoll, finden auch gemeinsame Aktivitäten der Stationen mit Behinderten und Nichtbehinderten statt. Kinder mit Begleitperson werden in separaten Zimmern und Appartements untergebracht. In der Regel werden die Kinder während der Mahlzeiten und Übernachtung durch die Begleitperson betreut; die Anwendungen erfolgen von den Stationen aus.

Das Personal der Klinik steht unter kinderärztlicher Leitung. Die angestellten Ärzte/Ärztinnen sind Pädiater mit unterschiedlicher Weiterbildung: physikalische- und rehabilitative Medizin, Neuropädiatrie, Verhaltensmedizin und Allergologie. Die psychologische Betreuung erfolgt durch Diplompsychologen/-innen. Weitere Therapeuten/-innen: Diplom-Sozialarbeiter, Beschäftigungstherapeuten, Diplomsportlehrer, Krankengymnasten, Diplom-Motologe und Diätassistenten.

Therapieräume: Neben Räumen für Einzeltherapien in den vorgenannten Fachgebieten, Inhalationsraum, Turnhallen mit Möglichkeiten für Sport und Freizeit, Bewegungs-Wellenbad, Freizeiträume für größere Kinder und Jugendliche/junge Erwachsene, Bewegungsraum mit Sandkasten für kleinere Kinder und Saal für Entspannungstherapie. Für Beschäftigungstherapie und Sozialarbeit stehen Werk- und Therapieräume zur Verfügung.

Im Freigelände: Therapiespielplatz mit vielfältigen Spielmöglichkeiten, „Park der Sinne", Fußballplatz, Torwand, Kletterwand, Bocciabahn, mehrere Tischtennismöglichkeiten, Badminton, Minigolf, Kinderseilbahn, Schaukeln, Wasserspielplatz, Sandkästen, Rutschbahnen, Grillplatz, Sitzgruppen und Treffpunkthäuschen.

Die Freizeitaktivitäten sind in den Therapie- und Freizeiträumen, im großen Klinikgelände und in der Umgebung möglich - vor allem Wanderungen, aber auch Kino- und Museumsbesuche, Stadtausgang, z.T. auch Besuch des nahegelegenen Wildparks u.ä.. Die Beteiligung an den Aktivitäten wird leistungs- und altersgerecht durch die Gruppenleitung, in Absprache mit Ärzten und Psychologen, gestaltet.

Für die Begleitpersonen wird ein besonderes Programm angeboten: Ärztliche und psychologische Beratung, Betreuung durch Sozialarbeiter, Entspannungstraining, Sport, Wanderungen, Werken und andere Freizeitgestaltung.

Schulpflichtige Kinder erhalten außerhalb der Ferienzeiten eine begleitende schulische Betreuung. Dabei unterrichten Lehrer für alle Alters- und Leistungsstufen: Sonderschule, Grund- und Hauptschule, Realschule, Gymnasium. Der Unterricht erfolgt in einem separaten Schulgebäude im Gelände.

Kontakte zu den Familien zu Hause sind möglich über Briefe, Telefon und an den vorgegebenen Besuchstagen, jeweils samstags oder sonntags, an denen auch die diensthabenden Ärzte bei Bedarf zu Gesprächen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bei Aufnahme und Entlassungsgespräch mit Ärzten, ggf. auch Psychologen, Sozialarbeiter und Pflegedienstleistung.

© Klinik Viktoriastift Bad Kreuznach | Impressum | Datenschutz
Betreuung
Betreuung