Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Dermatologie: Neurodermitis

Rehabilitationsziel: Stadiengerechte Therapie, Schulung, angemessener Umgang mit der Symptomatik, Bewältigung von Folgeproblemen

Alle Menüs aufklappen

1. Einführung
  • gegenseitiges Kennenlernen
  • aktueller Wissensstand
  • Was bedeutet AD für mich?
  • Rollenspiele (Belastung/Reaktion des Umfeldes)

Stationsablauf

  • med.-psychol. Anamnese
  • Aufnahmeuntersuchung
  • SCORAD
  • evtl. psychologische Einzelgespräche
2. Was ist AD?
  • Anatomie/Physiologie, Pathophysiologie der Haut
  • Hautveränderungen bei AD (Papeln, Krusten ...)
  • Hautmodell? Poster, Video

Große Teamrunde 1

  • "Eingangshypothese"
3. Selbsteinschätzung/SCORAD
  • auslösende Substanzen und deren Vermeidung
  • Kratzen (Ursachen/Folgen)

Zwischenuntersuchung

4. Therapieansätze
  • Externa (Salben/Bäder, etc.)
  • GBS
  • Diäten
  • Außenseitermethoden

Erprobung der körperlichen Belastbarkeit in verschiedenen alltagsnahen Situationen

5. Praktische Übungen
  • Eincremtechniken
  • Mitbringen und Besprechen der persönlichen
  • Eincremtechniken
  • Hautpflegemittel
  • Welche Trümpfe habe ich gegen das Jucken in der Hand
  • Kratz-Stop-Techniken
  • Entspannungsübungen

Team 2

6. Psychosoziale Aspekte
  • Sport
  • Schule/Beruf
  • Familie

Entlassungsuntersuchung

Vorschläge für Belastung und Bewältigungskonzept in der häuslichen Situation

Ergänzende Maßnahmen

  • Externe Therapie, z. B. Harnstoff, Kortison, etc., Bäder (Sole/Öl etc.), ggf. UVA
  • Entspannungstraining, Sporttherapie, begleitete Gruppenwanderung, Sport, Spiele, Solebäder,
  • Schulunterricht, ggf. Sozialberatung, manuelle/gestalterische Arbeiten bzw. Spiele,
  • Gruppenspiele, Stadtausgang, „Höhepunktfest", Freizeitgelände "Park der Sinne"

© Klinik Viktoriastift Bad Kreuznach | Impressum | Datenschutz